Die KALO-Lösung für die Übermittlung der unterjährigen Verbrauchsinformation (UVI) wurde auf Grundlage der Anforderungen unserer Kunden in der Immobilienbranche entwickelt.

Allgemeine Voraussetzungen

  • Fernauslesbare Mess- und Erfassungstechnik von KALO ist bereits in Ihrer Liegenschaft installiert

  • Es besteht ein gültiger Vertrag über die Erstellung der Heizkostenabrechnung sowie der unterjährigen Verbrauchsinformation

Hier zeigen wir, welche Möglichkeiten die KALO-Lösung für Ihre Prozess- und Systemanforderungen bereithält:

UVI Web

Diese Option ist für Sie geeignet, wenn…

  • Sie den gesamten Prozess rund um die UVI mithilfe des KALO-Kundenportals abwickeln und die Verbrauchsdaten digital über die App “KALO Home” und das KALO-Bewohnerportal oder postalisch an Ihre Nutzer bzw. Bewohner übermitteln.

oder

  • Sie eine Verwaltungssoftware verwenden, die weder Nutzerwechsel per Schnittstelle an KALO übermitteln kann, noch eine eigene Ausgabelösung für die UVI anbietet.

oder

  • Sie als privater Eigentümer Ihre Liegenschaft(en) manuell verwalten.

Voraussetzungen

  • Aktiver Zugang zum KALO-Kundenportal

Digitale Übermittlung der UVI an die Nutzer bzw. Bewohner

Unsere Empfehlung, um Ihren Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.

  • Bedarfsabhängige Verwaltung: Erfassen Sie Änderungen Ihrer Nutzer bzw. Bewohner, z. B. im Fall eines Nutzerwechsels oder einer Namensänderung, im KALO-Kundenportal: Nutzerdaten ändern

  • Freischaltung der Nutzer bzw. Bewohner für den digitalen Zugang: Nutzer bzw. Bewohner freischalten/UVI digital bereitstellen

  • Monatlich keine Extraufwände: Die monatliche Bereitstellung der Verbrauchsdaten erfolgt automatisch durch KALO. Zusätzlich versendet KALO eine Benachrichtigungs-E-Mail an Ihre Nutzer bzw. Bewohner. Die Nutzer bzw. Bewohner können ihre Verbrauchsdaten eigenständig in der App “KALO Home” und dem KALO-Bewohnerportal einsehen.

Postalische Übermittlung der UVI durch Sie an die Nutzer bzw. Bewohner

  • Bedarfsabhängige Verwaltung: Erfassen Sie Änderungen Ihrer Nutzer bzw. Bewohner, z. B. im Falle eines Nutzerwechsels oder einer Namensänderung, im KALO-Kundenportal: Nutzerdaten ändern

  • Keine Freischaltung nötig: Sie müssen dafür Ihre Nutzer bzw. Bewohner nicht freischalten. Wir empfehlen Ihnen aber, diese vorab über die UVI zu informieren. Info-Schreiben und -Flyer finden Sie hier: 1. Nutzer bzw. Bewohner informieren

  • Monatlicher Versand der UVI: Wenn Ihre Nutzer bzw. die Bewohner keine E-Mail-Adresse haben oder aus anderen Gründen, die UVI per Post erhalten möchten, verschicken Sie diese 1x monatlich. Dafür können Sie in der Nutzeinheiten im KALO-Kundenportal die UVI herunterladen und danach ausdrucken.

UVI Hybrid

Diese Option ist für Sie geeignet, wenn…

  • Sie eine Verwaltungssoftware verwenden, die Nutzerwechsel per Schnittstelle an KALO übermitteln kann, jedoch keine eigene Ausgabelösung für die UVI anbietet.

  • Sie die Verbrauchsdaten digital über die App “KALO Home” und das KALO-Bewohnerportal oder postalisch an Ihre Nutzer bzw. Bewohner übermitteln.

Voraussetzungen

  • Sie übertragen Ihre Liegenschafts- und Nutzerdaten über eines unserer Datentauschverfahren.

  • Ihre Verwaltungssoftware unterstützt die Nutzerdatenübermittlung nach dem Standard “on-site-roles” der Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung oder über das Wechselmanagement des Anbieters Aareon.

  • Aktiver Zugang zum KALO-Kundenportal.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Verfügbarkeit und Verwendung direkt an Ihren Softwareanbieter.

Digitale Übermittlung der UVI durch KALO an die Nutzer bzw. Bewohner

Unsere Empfehlung, um Ihren Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.

  • Einmalige Einrichtung der Datenübertragung in Ihrer Verwaltungssoftware zur regelmäßigen Übermittlung der Nutzerdatenänderungen an KALO.

  • Übliche Verwaltung der Nutzerdaten: Bei Nutzerwechsel oder anderen Änderungen Ihrer Nutzer bzw. Bewohner erfassen Sie diese wie üblich in Ihrer Verwaltungssoftware. Die aktualisierten Daten werden im Hintergrund über die Schnittstelle an KALO übermittelt.

  • Freischaltung der Nutzer bzw. Bewohner für den digitalen Zugang: Nutzer bzw. Bewohner freischalten/UVI digital bereitstellen

  • Monatlich keine Extraufwände: Die monatliche Bereitstellung der Verbrauchsdaten erfolgt automatisch durch KALO. Zusätzlich versendet KALO eine Benachrichtigungs-E-Mail an Ihre Nutzer bzw. Bewohner. Die Nutzer bzw. Bewohner können ihre Verbrauchsdaten eigenständig in der App “KALO Home” und dem KALO-Bewohnerportal einsehen.

Postalische Übermittlung der UVI durch Sie an die Nutzer bzw. Bewohner

  • Einmalige Einrichtung der Datenübertragung in Ihrer Verwaltungssoftware zur regelmäßigen Übermittlung der Nutzerdatenänderungen an KALO. 

  • Übliche Verwaltung der Nutzerdaten: Bei Nutzerwechsel oder anderen Änderungen Ihrer Nutzer bzw. Bewohner erfassen Sie diese wie üblich in Ihrer Verwaltungssoftware. Die aktualisierten Daten werden im Hintergrund über die Schnittstelle an KALO übermittelt.

  • Keine Freischaltung nötig: Sie müssen dafür Ihre Nutzer bzw. Bewohner nicht freischalten. Wir empfehlen Ihnen aber, diese vorab über die UVI zu informieren. Info-Schreiben und -Flyer finden Sie hier: 1. Nutzer bzw. Bewohner informieren

  • Monatlicher Versand der UVI: Wenn Ihre Nutzer bzw. die Bewohner keine E-Mail-Adresse haben oder aus anderen Gründen, die UVI per Post erhalten möchten, verschicken Sie diese 1x monatlich. Dafür können Sie in der Nutzeinheiten im KALO-Kundenportal die UVI herunterladen und danach ausdrucken.

UVI Integriert (Aareon)

Diese Option ist für Sie geeignet, wenn…

  • Sie eine Verwaltungssoftware von Aareon verwenden.

  • Sie die UVI Ihren Nutzern bzw. Bewohnern über eine Aareon-Lösung übermitteln.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Verfügbarkeit und Verwendung direkt an Ihren Softwareanbieter.

Voraussetzungen

  • Sie übertragen Ihre Liegenschafts- und Nutzerdaten über eines unserer Datentauschverfahren.

  • Sie übermitteln die Nutzerdaten über das Aareon Wechselmanagement an KALO.

  • Sie rufen die Verbrauchsdaten über das Aareon Wechselmanagement von KALO ab.

Übermittlung der UVI an Ihre Nutzer bzw. Bewohner

  • Dies ist abhängig von Ihrer gewählten UVI-Lösung.

UVI Integriert (ARGE)

Diese Option ist für Sie geeignet, wenn…

  • Sie eine Verwaltungssoftware verwenden, die Nutzerwechsel per Schnittstelle an KALO übermitteln kann.

  • Sie die UVI Ihren Nutzern bzw. Bewohnern über Ihre Verwaltungssoftware oder die Lösung eines Drittanbieters übermitteln.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Verfügbarkeit und Verwendung direkt an Ihren Softwareanbieter.

Voraussetzungen

  • Sie übertragen Ihre Liegenschafts- und Nutzerdaten über eines unserer Datentauschverfahren.

  • Ihre Verwaltungssoftware unterstützt die Nutzerdatenübermittlung nach dem Standard “on-site-roles” der Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung.

  • Ihre Verwaltungssoftware oder die Lösung des Drittanbieters unterstützt den Abruf der Verbrauchsdaten von KALO über den “Webservice uVI” der Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung.

oder

  • Ihre Verwaltungssoftware oder die Lösung des Drittanbieters unterstützt den Abruf der Verbrauchsinformation als PDF von KALO über den “Webservice Dokumente” der Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung.

Übermittlung der UVI an Ihre Nutzer bzw. Bewohner

  • Dies ist abhängig von Ihrer gewählten UVI-Lösung.

Unsere Experten für digitale Lösungen beraten Sie gerne, welche Lösung für Sie am besten geeignet ist.